MOAP

Eine spielerische Entdeckungsreise zum Schweizer Kulturerbe

 

MOAP verdankt seine Entstehung einem leidenschaftlichen Sammler von alten Werkzeugen und Gegenständen. Jean-Pierre Joho hat einen großen Teil seiner Sammlung vermacht, damit das Museum im Jahr 2020 eröffnet werden kann.

 

In einem 3-stöckigen Raccard im typischen Dorf Pinsec sind 17 Berufe und 500 alte Werkzeuge und Gegenstände ausgestellt. Sie werden die Berufe für Holz, Eisen, Erde, Mund und Heimarbeit entdecken. Den Besuchern werden auch Werkzeuge zur Verfügung gestellt, um sie in der Praxis zu testen. Das bäuerliche Leben von einst wird auf einem spielerischen Parcours nachgezeichnet, auf dem das Erbe, die Authentizität und die Tradition der Berufe in den Bergtälern, insbesondere im Wallis, hervorgehoben werden.

Preise und Fahrpläne

Maximal 10 Personen drinnen, aber Möglichkeit die Gruppe im Dorf anfzuteilen

Freitag * von 15 bis 18 Uhr
* Nur vom 15. Juli bis 15. August. Von November bis März geschlossen. Den Rest des Jahres nach Voranmeldung
Bitte beachten Sie: Das Museum ist bei Schnee nicht geöffnet
Gruppen ab 10 Personen, nur auf Reservierung
Erwachsene
Dès 16 ans
5.- CHF
Jugend
Jusqu'à 16 ans
KOSTENLOS
Adresse

MOAP
Ruelle de la Clive n°13
CH – 3961 Vissoie Pinsec

Wegbeschreibung